10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?

D 2015 | Regie: Valentin Thurn | 107 min.
Noch in diesem Jahrhundert wird die Weltbevölkerung auf ca. 10 Milliarden Menschen ansteigen. Wenn heute bereits ein Hungerproblem herrscht, welche Optionen bestehen für die Zukunft, um möglichst alle Menschen satt zu bekommen? Mit der Antwort auf diese Frage beschäftigt sich Valentin Thurn ("Taste the Waste", 2010) in seinem neuen Dokumentarfilm. Weltweit besuchte er Großkonzerne für Gentechnik und Tierproduktion sowie Futtermittel- und Düngerherstellung, die sich, als Teil in der Kette der Nahrungsmittelherstellung, mit wissenschaftlichen und ökonomisch rentablen Lösungen beschäftigen. Der Regisseur stellt alternative ökologische Projekte gegenüber. Dabei zeigt sich mehr und mehr, dass das Hungerproblem ein sehr komplexes ist und zahlreiche und sehr unterschiedliche Faktoren bei der möglichen Lösung miteinbezogen werden müssen.
Für diesen Film sind keine Veranstaltungen geplant. Fragen Sie Ihren persönlichen Termin an.

Gern können Sie uns auch telefonisch oder per mail kontaktieren:

Zum Schulkino-Kontakt

Wann möchten Sie den Film sehen?

Wer kommt?

Ansprechpartner

Wie können wir Sie bei Rückfragen erreichen?