Das wandelnde Schloss

Japan 2004 | Regie: Hayao Miyazaki | FSK 6 | 119 min.
Sophie ist eine bescheidene junge Frau, die als Hutmacherin arbeitet. Auf dem Weg in die Stadt wird sie von einem charismatischen, gut aussehenden jungen Mann vor zudringlichen Soldaten gerettet. Sie schwebt wortwörtlich mit ihm im siebten Himmel. Was sie nicht weiß: ihr Retter ist der berühmt-berüchtigte Zauberer Hauro. Dessen Herz jedoch trachtet seit langem eine bösartige Hexe zu gewinnen, die Sophie kurzerhand mit einem Fluch belegt. Von heute auf morgen im gebrechlichen Körper einer 90-Jährigen beschließt Sophie, sich ihrem Schicksal zu stellen und bricht auf in eine fremde Welt voller geheimer Mächte - das Niemandsland.

Der Animationsfilm hat in Japan eine lange Tradition und einen festen Platz in der Kultur. Während die Anime- und Mangafiguren in dem asiatischen Land gleichberechtigt mit den anderen Künsten massentauglich sind und als Kunstform ernst genommen werden, fristen sie in Europa ein Nischendasein, das hier von Disney und Pixar mit ihren Filmen besetzt ist. Mit „Das wandelnde Schloss“ ist Meister Miyazaki ein fesselndes Märchen gelungen, das viele Überraschungen bereithält.
Für diesen Film sind keine Veranstaltungen geplant. Fragen Sie Ihren persönlichen Termin an.

Gern können Sie uns auch telefonisch (werktags von 09:00 – 14:00 Uhr) oder per mail kontaktieren:

Tel.: 0175 4418814 oder mail an: kerstin.stahn@schauburg-dresden.de

Wann möchten Sie den Film sehen?

Wer kommt?

Ansprechpartner

Wie können wir Sie bei Rückfragen erreichen?