Get Lucky - Sex verändert alles - Filmgespräch ist möglich!

BRD 2019 | Regie: Ziska Riemann | FSK 12 | 98 min.
Aaron, Julia, David, Hannah, Mehmet und Emma machen Ferien an der Ostsee! Sie verbringen ihren Sommer auf der Jungferninsel. „Jungferninsel? Aber nicht mehr lange!“ Sie wollen Leute kennenlernen und Sex haben. Da passt es ganz gut, dass ihre Gastgeberin, Julias und Emmas Tante Ellen, sich als „Prof. Dr. Ellen Koller, Sexologin“ entpuppt. Die Jugendlichen mögen sie von Anfang an und sprechen mit ihr schnell über Sachen, über die sie mit anderen Erwachsenen und Gleichaltrigen niemals sprechen würden. Aus der Lebensfreude der Jugendlichen, der offenen und ehrlichen Herangehensweise an das Thema Sex, gutem Wetter, mitreißender Musik und viel Farbe wird "Get Lucky" zu einer sehr lustigen und gleichsam aufrichtigen Aufklärungskomödie. Im Mittelpunkt stehen die sechs Jugendlichen auf dem Weg zu ihrer sexuellen Selbstbestimmtheit.

Das Drehbuch wurde gemeinsam mit der Sexologin und Psychologin Ann-Marlene Henning entwickelt, der Autorin des Aufklärungsbestsellers „Make Love“, die auch Moderatorin der gleichnamigen TV-Dokumentarreihe ist.

Besonders hervorzuheben, ist der Respekt, mit dem miteinander gesprochen und agiert wird. So ist der Film auch ein Film über Freundschaft: Wie funktioniert eine Clique? Welche unausgesprochenen und ausgesprochenen Regeln gelten im Miteinander? Wie können wir uns in einer Gruppe gegenseitig unterstützen? Nicht zuletzt kann über die Filmsprache gesprochen werden: Wie kann Sex im Film dargestellt werden, sodass es weder peinlich oder voyeuristisch noch oberflächlich ist?

Empfohlene Klassenstufen: 8 - 11

Im Anschluss an den Filmbesuch besteht die Möglichkeit, in einem Gespräch (ohne Lehrer) mit dem Sexualpädagogen Johannes Reuter (Männernetzwerk Dresden e.V.) Themen aufzugreifen und anonym (Zettelkasten) Fragen zu stellen.
Konditionen bitte bei der Buchung erfragen (Tel. 0175-4418814)
Für diesen Film sind keine Veranstaltungen geplant. Fragen Sie Ihren persönlichen Termin an.

Gern können Sie uns auch telefonisch oder per mail kontaktieren:

Zum Schulkino-Kontakt