Romys Salon

NL/BRRD 2019 | Regie: Mischa Kamp | 90 min.
Romys Großmutter benimmt sich neuerdings seltsam: Ständig verschusselt sie etwas, hat Probleme beim Rechnen und vergisst wichtige Termine. Romy versteht nicht, was passiert. Zugleich genießt sie es, dass Oma Stine jetzt viel zugänglicher ist und ihr viel mehr zutraut. Sie darf im Friseursalon mithelfen.

Was passiert, wenn ein geliebter Mensch unheilbar krank ist? Wie damit umgehen, wenn sich die eigene Oma, der eigene Opa seltsam verhält und sich in der Persönlichkeit verändert? Diese Fragen bereitet „Romys Salon“ behutsam und kindgerecht auf und bietet damit einen guten Einstieg, um sich mit derartigen Fragen zu beschäftigen. Dass der Film die auch mitunter komischen Seiten der Demenz zeigt, wird Kindern den Zugang erleichtern. Zudem zeigt er, dass Romy die Tatsache akzeptiert, dass es im Leben auch schwierige und traurige Momente gibt, die man meistern kann
Für diesen Film sind keine Veranstaltungen geplant. Fragen Sie Ihren persönlichen Termin an.

Gern können Sie uns auch telefonisch (werktags von 09:00 – 14:00 Uhr) oder per mail kontaktieren:

Tel.: 0175 4418814 oder mail an: kerstin.stahn@schauburg-dresden.de

Wann möchten Sie den Film sehen?

Wer kommt?

Ansprechpartner

Wie können wir Sie bei Rückfragen erreichen?